Kompetenzen

Created: 2023-04-14 Updated: 2024-04-28

Kompetenzen sind personenbezogene Fähigkeiten, mit denen Individuen sichtbar Probleme bewältigen können. Eine einzelne Kompetenz wird sichtbar durch eine überprüfbare selbstorganisierte Auflösung einer Handlungssituation. ( Jäser/Herkula 2023) Wie häufig ein Können überprüft werden sollte, bevor es als Kompetenz beurteilt werden kann, ist ein unauflösbares Problem, das in der Praxis mit: "einmal" beantwortet wird. Unterscheidbare personenbezogenen Kompetenzen ermöglichen eine konkrete Zuordnung von Fähigkeiten und damit eine Basis für die Reflexion der eigenen Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Kontext eines lebenslangen Lernens. Dadurch ist das Konzept von Kompetenzen

Im Philosophiebereich werden weitere Probleme mit dem Konzept von Kompetenzen beschrieben. Vor allem wird die sinnvolle, aber schwierig einschätzbare binäre Beschreibung von Kompetenz-Besitz und -Nicht-Besitz hinterfragt. Probleme sind zum Beispiel selten identisch und das Können einer Person kann nach Kontext schwanken, sodass es zu viele Variablen gibt, um etwas sicher festzustellen. Mehr Argumente finden sich dort.

Wenn also mit Kompetenz gemeint ist, dass eine Handlung in 8 von 10 Fällen ein Problem löst, dann denke ich, dass dies eine sinnvolle Beschreibung für eine Kompetenz ist. Häufig besteht aber Unklarheit darüber, welches Problem überhaupt gelöst werden soll, wie überprüft werden kann, ob das Problem gelöst wurde und ob eine Handlung überhaupt dazu beigetragen hat, das Problem zu lösen.

Anmerkungen

    Literatur